FAQ

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO, Stellungnahme von 2018) hat CBD beim Menschen keine Effekte, die auf Missbrauchs- oder Suchtpotential hinweisen. Dies ist ebenfalls gegeben, wenn wie bei unseren Produkten, der THC-Gehalt unter 0,2% liegt.

Da bei den Blütenzauber CBD-Produkte der THC-Gehalt unter 0,2% liegt, sind diese vom Betäubungsmittelgesetz ausgenommen. Dementsprechend dürfen unsere CBD-Blüten legal an den Endverbraucher verkauft bzw. vom Endverbraucher gekauft werden. Alle unsere Produkte haben einen THC-Gehalt unter dieser Norm und sind natürlich versiegelt. Von daher kann die Legalität in Deutschland garantiert werden.

Patienten mit einer schwerwiegenden Erkrankung haben seit März 2017 unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Cannabis. Jeder Haus- und Facharzt darf seitdem getrocknete Cannabisblüten und -extrakte sowie Arzneimittel mit den Wirkstoffen Dronabinol und Nabilon verordnen. Die Krankenkassen übernehmen im Regelfall die Kosten für die Therapie.

Inhaliert entfalten CBD Blüten ihre Effekte sofort, mit einer Wirkungsdauer von etwa zwei bis vier Stunden. Die aktiven Moleküle gelangen direkt über die Lunge in den Blutkreislauf und umgehen das Verdauungssystem. Die Dauer der CBD Wirkung variiert jedoch nach Intensität der Inhalation und der natürlichen Dosierung. Die Wirkungsweise von CBD ist als angenehm von Patienten beschrieben worden. CBD kann beruhigend und schlaffördernd, entzündungshemmend, schmerzlindernd und fiebersenkend wirken. Die meisten Menschen beschreiben ihn als ein entspanntes Gefühl, das Sie nicht außer Funktion setzt und klaren Geist aufrechterhält. Da die meisten Menschen diesen Effekt als ein angenehmes Gefühl wahrnehmen, können Sie die CBD-Blüten auch zu Freizeitzwecken (statt nur zu dem potentiellen gesundheitlichen Nutzen) nutzen.

Nebenwirkungen sind bei CBD Blüten wie auch bei CBD Ölen kaum bekannt. Forschungen bestätigen das allgemein günstige Sicherheitsprofil. Zu den häufigsten berichteten Nebenwirkungen zählen Müdigkeit, Durchfall oder Appetitveränderungen [4]. Diese werden meist nur bei sehr hohen Dosierungen bemerkt. Schwangeren, Stillenden und Personen mit Glaukom oder niedrigem Blutdruck wird vom Konsum abgeraten.

CBD Blüten, häufig auch CBD Strains oder CBD Gras genannt, gibt es in unterschiedlichen Varianten. Je nach Sorte variieren die verkauften Blüten leicht in Geschmack und Effekten. Von Purple Kush bis hin zu Bubble Gum Blüten – bei Blütenzauber gibt es reichlich Auswahl. Bestell am besten unser Testpaket, um Deinen Favoriten zu finden.

Da sich bei CBD um kein Sucht- oder Betäubungsmittel handelt, ist eine Teilnahme am Straßenverkehr auch nicht verboten. Natürlich sollte man bei eintretender Müdigkeit, Schwindel oder Benommenheit nicht Autofahren. Gut zu wissen ist, dass die von der Polizei bei Verkehrskontrollen eingesetzten Tests zum Teil nicht nur auf das psychoaktive THC, sondern auf alle Cannabinoide wie auch CBD anschlagen. Wenn Du also in eine Verkehrskontrolle kommst, solltest Du auf einen Bluttest bestehen. Dieser ist wesentlich genauer und kann genau anzeigen, dass keine THC-haltigen Produkte konsumiert wurden. Dementsprechend kann dir dann auch nichts passieren.